Sonntag, 10. Oktober 2010

wann hört das endlich auf?


es ist doch zum kotzen. vefickte 3 monate ist das her und es gibt dich immer noch. immer immer wieder spielt sich alles was damals passiert ist nochmal vor meinen augen ab. jede minute geh ich nochmal durch, bei jeder sekunde denke ich mir was ich anders hätte machen müssen. von sekunde zu sekunde schmerzt es mehr, aber abschalten kann ich es auch nicht. wenn ich an orte komme an denen ich mit dir war, erinner ich mich wieder an alles und stelle mir vor wie es jetzt mit dir hier wäre wenn alles anders gelaufen wäre. wenn ich mein altes handy sehe auf dem immer noch alle deine smse gespeichert sind, spüre ich das tiefe loch. das handy hätte mein bruder bekommen aber ich wollte es nicht hergeben, weil ich sonst alle nachrichten hätte löschen müssen. und das hat mir wieder bewiesen wie sehr ich noch an dir hänge.
gestern hat meine freundin das handy gesehen und meinte nur 'mit diesem handy verbinden wir sehr viele erinnerungen', und ich dachte mir nur yees, voll ins schwarze getroffen!
ich habe jedes mal angst dich zu treffen wenn ich unterwegs bin, aber gleichzeitig wünsche ich mir genau das so sehr. ich warte immer noch darauf dass du dich irgendwann meldest, dass du sagst das es dir leid tut und das es wieder so wird wie es damals war. und es ist mir auch klar dass ich auf etwas warte was nie passieren wird, nie. ich weiß nicht wie lange das noch gehen soll, ich hab es nicht mal in 3 monaten geschafft, während es scheint dass das für dich ein klacks war.
sag mir, wann hört das endlich auf? wann kann ich endlich wieder frei leben ohne dich immer noch im hinterkopf mit all' den erinnerung und den vorstellungn zu haben? warum hab ich das gefühl dass mein leben ohne dich nicht vollständig ist?
verdammt, warum fehlst du mir immer noch so sehr?

Kommentare:

  1. Du willst die Person doch garnicht vergessen, oder? Dann ist es auch nicht verwunderlich dass er/sie immernoch in deinem Kopf rumgeistert. Du musst ihn/sie wirklich vergessen wollen, nur dann wird das aufhoeren.
    Ich hab mich ueber ein ganzes Jahr damit rumgeschlagen und es wurde mit keinem Tag besser. Bis ich mich entschlossen hab, dem ganzen ein Ende zu setzen, bis ich mich mit der Person auseinander gesetzt habe, erst dann konnte ich damit abschließen.
    Denk mal drueber nach. Wenn du dir das Leid ersparen willst, dann mach lieber gleich Schluss mit der ganzen Geschichte.

    AntwortenLöschen
  2. Kann man sich hier nicht irgendwie Nachrichten schicken? hmm
    Ich habe die Sache auf sich beruhen lassen, versucht damit abzuschließen, zu akzeptiere was passiert ist und es als wertvolle Lektion fuer mein Leben anzusehen. Als das funktioniert hat und ich die Person wiedergesehen hab, da war es was ganz anderes und dann haben wir geredet, ueber uns, ueber unser Leben und darueber, dass wir nach allem ja auch einfach Freunde werden koennen. Es wird immer besonders bleiben, weil man nicht vergisst was war, wir sind nun auch nicht die engsten Freunde, aber wenn wir uns sehen, koennen wir reden und zusammen lachen. Und so sollte es auch werden. Aber das geht nur, wenn man abschließen und akzeptieren will und nicht noch daran haengt... du kannst sogar die sms auf dem alten Handy behalten, wenn du das moechtest, denn sie sind wertvolle Erinnerungen, du darfst sie nur nicht staendig lesen und in den Erinnerungen verloren gehen, traeumen wie schoen es war oder es haette sein koennen, das ist falsch und hilft dir nicht alles los zu lassen.
    Sorry fuer den langen Text. O:
    hoffe es wird besser.

    liebste Grueße

    AntwortenLöschen