Montag, 2. Mai 2011

what am i supposed to do?

es ist ein wunderschöner tag. die sonne scheint, es ist warm und wir sitzen irgendwo in der natur. wir sind viele, doch irgendwann sind wir nur noch zu zweit, du und ich. ich sitze neben dir und du erzählst mir irgendwas und ich lache und immer so weiter. irgendwann wird es still zwischen uns, schweigen. ich merke, wie du mich von der seite anschaust. ich schau zurück, doch du drehst dich nicht weg und schaust mich weiter an und lächelst. und wieder schießt es mir durch den kopf, was du mir vor ein paar tagen gesagt hast. etwas, das ich auf keine weise nachvollziehen kann. du meintest, du würdest mich mehr als nur mögen, ich wäre ein ganz besonderer mensch für dich. ich hatte keine antwort drauf, wusste nicht wie ich drauf reagieren sollte.


seit tagen schon quält mich das. ums mögen geht es gar nicht, das ist keine frage, nur ums mehr als mögen. fühle ich da genauso?
es gibt momente, in denen ich mir sicher bin, dass es so ist. doch auf diese momente folgen die momente, in denen ich nicht denke, dass es sinn hat. aber eigentlich weiß ich, dass es mehr ist als mögen, aber irgendwas hält mich trotzdem ab. aber was ist das?
ist es die angst, angst vor der veränderung?
was passiert, wenn ich diesen schritt tue?
mache ich einen fehler?
oder liegt es auch daran dass ich so oberflächlich geworden bin und mir das aussehen wichtig ist?


andere sagen mir, ich solle erstmal abwarten, schauen was passiert und wenn ich merke, dass ich mir immer noch nicht sicher bin, soll ich es lassen. aber das will ich auch nicht.

aber was soll ich machen?
ja oder nein?
herz oder verstand?

Kommentare:

  1. wundervoller post! alles liebe, svea eline :*
    http://sveaeline.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. wundervoller blog (:
    würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig follown' könnten c:
    grüßlies xx (:

    AntwortenLöschen